Kleine Kuchen im Hühner-Ei sind eine kreative Back-Idee für Kinder zu Ostern; ein bewährtes Rezept aus der Zwergenkombüse.

 

Zutaten:

1 Ei (Größe M)

100 g Schmand

100 g Mehl

80 g Zucker

2 Teelöffel Vanillezucker

2 Teelöffel Backpulver

Küchenwerkzeug:

Rührschüssel

Waage

Löffel

Schneebesen

10 leere Hühner-Eier (Größe M) zum Füllen (s. Tipp im Kasten)

Muffin-Form

Alufolie

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
2. Alle Zutaten in die Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren.
3. Zum Stabilisieren der Eierhüllen geknüllte Alufolie in die Öffnungen der Muffin-Form legen.
4. Die Eierhüllen vorsichtig hinein setzen und mit dem Teig befüllen.

           

5. Backzeit 15 Minuten.
6. Die Eier gut auskühlen lassen und das Ei pellen.

Tipp zum Leeren der Eier: In die Oberseite ein kleines Loch stechen -zum Beispiel mit einer Rouladen-Nadel aus Metall oder einem Korkenzieher- und das Loch vergrößern. Alternativ das Ei vorsichtig aufklopfen. Eierhüllen heiß auswaschen und gut trocknen lassen.

Aus dem Inhalt Rühr-Ei zubereiten oder rechtzeitig damit anfangen, Eierhüllen zu sammeln.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Ihnen

Sabine Timmermann

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.